weiterführende Links

Weiterführende Links

(Bitte beachtet, dass wir weder für die Funktionsfähigkeit noch die Inhalte der verlinkten Seiten eine Haftung übernehmen, weil wir darauf keinen Einfluß nehmen können.)

Informieren kann man sich z.B. unter den folgenden Adressen:

www.arbeitnehmerkammer.de
www.attac.de
www.flassbeck.com
www.forum-dl21.de
www.nachdenkseiten.de
www.solidarische-moderne.de
www.sovd.de

www.spw.de
www.tacheles-sozialhilfe.de
www.verdi.de

Eintreten für soziale Gerechtigkeit kann man täglich z.B. in der Diskussion mit Freunden, Kollegen, im Verein oder einer Bürgerinitiative. Wirklich etwas verändern kann man aber nur, wenn man die Mühe auf sich nimmt und mitarbeitet in einer politischen Partei. Das ist oftmals anstrengend und verläuft nicht selten enttäuschend. Wenn sich aber mehr sozial engagierte Menschen dazu aufraffen dort zu erscheinen, wo die wichtigen Vor-Entscheidungen fallen, wird sich immer schneller etwas ändern lassen, so wie Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre. Also: Eintreten für soziale Gerechtigkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.